Saisonabschluss 2016/2017 – Herren-Mannschaften

Das war es – die Saison 2016/2017 ist zu Ende und an der Bezirkssportanlage herrscht große Zufriedenheit. Insgesamt hat sich der Verein stabil präsentiert und viele Mannschaften ihre gesteckten Saisonziele erreicht.

1.Mannschaft 
Nach nur 2 Punkten aus den ersten 4 Pflichtspielen war der Start in die Spielzeit ordentlich schief gegangen. Doch – es war nicht unbedingt ein Wunder, denn im Sommer haben sich viele junge Spieler den Sportfreunden angeschlossen und die Einheit wollte noch geformt werden. Das ist dem Trainer-Team um Michael Holthausen dann auch gelungen. Es folgten 10 (!) ungeschlagene Spieltage mit 7 Siegen und 3 Unentschieden. Die Serie war wichtig – unsere Spieler tankten viel Selbstvertrauen. Leider verabschiedeten wir uns dann im Dezember mit zwei bitteren Niederlagen (Kleinenbroich und PSV). Nach einer weiteren Niederlage gegen TDFV Viersen starteten unsere Jungs dann wieder eine Serie und es bestand bis zum 25. Spieltag noch die theoretische Chance um den Relegationsplatz mitzuspielen. Garanten für die Erfolge sind eigentlich schwer auszumachen. Das junge Duo in der Innenverteidigung Özgür Sezgin (19) und Janik Richter (20) machten im Verbund mit Johannes Aldenhoff (20) hinten die Türen zu und vorne wirbelten Nelißen, Hermes und Krah. Letzterer bereite 21 Treffer vor (!). 

Am Ende wurde es dann „nur“ Platz 5 mit einer hochveranlagten Mannschaft, die noch viel Potential hat. Die Philosophie junge Spieler direkt an die 1. Mannschaft heranzuführen ist voll eingeschlagen und wird von der Vereinsführung auch für die kommende Saison weiterhin verfolgt. Mit Tim Güth und Miguel Werner wurden bereits erste Neuzugänge veröffentlicht. 

2. Mannschaft 
Unsere Reserve wurde am Ende in einer starken Kreisliga B Gruppe 4. Damit hat die Mannschaft um Holger Rütten und Matthias Dülks das Saisonziel zu 100% erreicht. Man wollte oben mitspielen und erzielte gegen die Top-Teams auch gute Ergebnisse. Die Mannschaft musste bis zum letzten Spieltag fokussiert bleiben, denn es gab am vergangenen Sonntag das direkte Duell um Platz 4 mit den Red Stars. Bei 31 Grad am Schlachthof mussten unsere Jungs über 90 lange Minuten in einem körperbetontem Spiel das Saisonziel in Beton meißeln. Am Ende erzielte Chris Lenzen den viel umjubelten Treffer vom Elfmeterpunkt. 

3. Mannschaft 
Da war sicherlich mehr drin als Platz 7. Unsere zweite Reserve versuchte vergebens Konstanz in die Ergebnisse zu bekommen, schaffte es aber bis zum Ende nicht. Nach furiosen Siegen folgten ab und an kuriose und nicht verständliche Niederlagen. Ziel ist es, dass beide Neuwerker Reserven bald wieder in der Kreisliga B zu finden sind und dort eine gute Rolle spielen. 

Nun geht es in die wohl verdiente Sommerpause und wir freuen uns jetzt schon auf den Start in die nächste Saison, den wir dann natürlich wieder mit Text- und Bildmaterial begleiten werden.