18. Spieltag – Rückblick

1.FC Viersen II vs. Sportfreunde Neuwerk  0:3 (0:1)

Nachdem man im Hinspiel unglücklich mit 1:2 gegen die Reserve aus Viersen verloren hatte und der Auftakt in die Rückrunde mit dem 2:4 gegen TDFV Viersen nicht so gelungen war, sollte natürlich ein Sieg aus der Sportstätte am Hohen Busch mitgebracht werden. Bis zur Halbzeit brachte Christopher „Schotte“ Hermes unsere Farben in der 26. Spielminute mit 1:0 in Führung. Das insgesamt sehr souveräne Auswärtsspiel wurde dann aber erst spät entschieden. In den letzten 15 Minuten des Spiels schlugen Fabian Krah (73. Spielminute) und erneut Christopher Hermes (76. Spielminute) zu und sicherten somit die ersten 3 Punkte im Jahr 2017. Für unseren Schotten war es bereits das 20. Saisontor im 17. Spiel – absoluter Wahnsinn. Damit rangiert Neuwerk in der Kreisliga A weiterhin auf Rang 5.

Sportfreunde Neuwerk II vs. Sportfreunde Neersbroich 5:0 (4:0)

Bei schönstem Frühlingswetter fuhr unsere Reserve einen nie gefährdeten Heimsieg ein. Bereits in der 4. Spielminute brachte Luca Schritt unsere Farben in Führung. Nach einem starken Eckball von Tobi Lenzen bugsierte Max Rottmann den Ball irgendwie vor das Tor wo Luca Schrott gedankenschnell abschloss. Blau-Weiß presste früh in der gegnerischen Hälfte und zwang Neersbroich zu Fehlern. Auch das zweite Tor fiel nach einem Standard: Tobi Lenzen brachte einen wohltemperierten Eckball von der rechten Seite an den Elfmeterpunkt wo Mario Coulen hochstieg und einköpfte (28. Spielminute). Zwar kam Neersbroich bis zur Halbzeit auch zu guten Abschlüssen, aber Daniel Deuss fischte die Bälle aus den verschiedensten Ecken des Tores heraus. Ein durch Max Rottmann erzwungenes Eigentor in der 42. Spielminute war dann die vorläufige Entscheidung. In der 44. Spielminute dann das Tor des Tages: Tobi Lenzen legt auf der rechten Seite zurück auf Luca Schrott, Schrott schaufelt den Ball hoch an den 16er wo Döhmen ablegt für Coulen und Coulen haut die Ablage volley ins linke Toreck – wie am Faden gezogen – keine Chance für den Torwart. Nach der Halbzeit war das Spiel dann zerfahren – ein überforderter Schiedsrichter wusste nicht mehr ganz genau wie Foulspiele aussehen und dementsprechend entwickelte sich das Spiel. In der 84. Minute traf dann noch der eingewechselte Kevin Zitzen zum Endstand. Neuwerk klettert auf Tabellenplatz 5.

VFB Korschenbroich vs. Sportfreunde Neuwerk III 3:2 (0:0)

Unsere Dritte musste zum Tabellenführer der Kreisliga C Gr. 3. Unser All-Star Team, gespickt mit Legenden aus Bezirks- und Kreisklasse, machte es dem Tabellenführer sehr schwer. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit bevor es dann ein turbulentes Spiel wurde. Korschenbroich stellte bis zur 60. Spielminute auf 2:0 – doch dann schlug Neuwerk zurück. Innerhalb von 5 Minuten egalisierten Markus Otto (70. Spielminute) und Jens Lennartz (75. Spielminute) den Spielstand. Das spannende Spiel fand in der 85. Spielminute dann seinen Schlussakkord als Korschenbroich das 3:2 erzielte. Schade – ein Punkt wäre sicherlich verdient gewesen. Unsere Dritte bleibt bis auf weiteres auf Rang 6.